Das Berufliche Gymnasium zeigt Gesicht


Das Herwig-Blankertz Berufskolleg lädt zum Infotag für Eltern und Schüler*innen


Ein Abitur am Berufskolleg? Nicht immer kennen Eltern und Abschlussschüler*innen der Sek. I die große Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten oder wissen, welch hohen Stellenwert die Talentförderung an einem Berufskolleg hat.

 

MAx komp

Max von der Gönna ist das Gesicht des Beruflichen Gymnasiums am HBBK. Der Medizinstudent ist in den letzten Zügen seines Studiums und berichtet am Infotag über seine Zeit am HBBK und seinen beruflichen Werdegang. Bild Kreis Recklinghausen

 

Das Berufliche Gymnasium bietet drei besonders attraktive Schwerpunkte an: Die Allgemeine Hochschulreife kann einerseits gleichzeitig mit einem Berufsabschluss zum/zur Erzieher/in kombiniert werden, andererseits gibt es auch das Abitur mit dem Schwerpunkt Erziehungswissenschaften oder Gesundheit.


Die sehr beliebte Fachoberschule Gesundheit und Soziales führt zum Fachabitur/zur Fachhochschulreife und die Berufsfachschulen ermöglichen Bildungsabschlüsse vom Hauptschulabschluss, der Fachoberschulreife bis hin zur Fachhochschulreife. Seit zwei Jahren ist auch der Schwerpunkt Sport und Gesundheit für das Fachabitur wählbar.
Außerdem werden in den attraktiven Fachschulen Bildungsgänge angeboten, die neben dem schulischen Abschluss gleichzeitig zu einem Berufsabschluss führen wie zur/zum Sozialassistent/in, Kosmetiker/in, Kinderpfleger/in und auch zur/zum Staatlich anerkannte Erzieher/in.


Neben interessanten Podiumsgesprächen mit ehemaligen Schülern klärt das Kollegium des HBBK und ein Teil der Schülerschaft offene Fragen und verschafft Einblicke in die einzelnen Bildungsgänge. Der Infotag findet am 26.11 in der Zeit von 9:30 – 13:00 Uhr statt.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

EINVERSTANDEN
Cookies
 
Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch die Verwendung von Cookies können Internetseiten nutzerfreundlich, effektiv und sicherer gemacht werden. Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:
 
 
Chrome  Klicken Sie oben neben der Adresszeile auf das Schloss (bei SSL-zertifizierten Seiten) bzw. das Informations-Symbol (i). Wählen Sie [Zahl] werden verwendet. 
Firefox: Klicken Sie links oben neben der Webadresse auf das Symbol. Folgen Sie dem Klickfeld nach rechts und wählen Sie "Weitere Informationen". Die Cookie-Verwaltung befindet sich unter "Datenschutz & Chronik" 
Internet Explorer:
Wählen Sie hinter dem Zahnrad-Symbol die Schaltfläche "Extras" > "Internetoptionen". Klicken Sie dann die Registerkarte "Datenschutz". Unter Einstellungen finden Sie den Punkt "Erweitert" mit den Verwaltungsoptionen für Cookies. 
 
Mit der Speicherung von Cookies ermöglichen Sie dieser Homepage inhaltliche und strukturelle Anpassung an die individuellen Besucherbedürfnisse. Webseiteneinstellungen werden zeitlich befristet gespeichert und bei erneutem Besuch abgerufen. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.
 
 
SSL Logo

herwig blankertz

Prof. Dr.

Herwig Blankertz

"Es geht nicht um Parteipolitik, schon gar nicht um Personenkult - beides wäre Herwig Blankertz zutiefst zuwider gewesen-, sondern darum, daß sich eine Schule ein Arbeitsprogramm setzt und dieses Arbeitsprogramm möglichst phantasievoll und kreativ mit der bildungstheoretischen Grundidee zu verknüpfen sucht, nämlich mit der Grundidee, den Jahrhunderte alten Widerspruch von Allgemein- und Berufsbildung endlich konstruktiv aufzuheben." 

(Quelle: Hilbert Meyer, In memoriam Herwig Blankertz, 05.10.91)

Kontakt

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0 23 61-93 94 9 - 0
  0 23 61-93 94 9 - 9708
  Campus Blumenthal 1
45665 Recklinghausen

 

Logo Kreis RE weiß
 
 
vbv logo 03